Am Sonntag, 18. Aug. 2019, fand wieder das Burschenamt in der Kapelle in Zwentendorf statt. Seit Jahrzehnten feiern die Burschen am Sonntag nach Maria Himmelfahrt, früher war das alljährlich der Kirtagstermin in Zwentendorf.

Diese Tradition wird nun vom Dorferneuerungsverein fortgeführt, der alljährlich nach dem Burschenamt ein Frühschoppen zum gemütlichen Beisammensein und Mittagessen veranstaltet. Die Burschen zogen gemeinsam mit Pater Norbert ein und gestalteten die Heilige Messe, bei der nicht nur der Jugendlichen, sondern vor allem auch der Gefallenen gedacht wurde. Anschließend legten die Burschen und Mädels zu Ehren der gefallen Soldaten beider Weltkriege einen Kranz beim Kriegerdenkmal nieder.

Ein feierlicher Schlusssegen schloss die Messfeier ab. Ein herzliches Vergeltsgott an alle, die die Feier vorbereitet und mitgestaltet und vor allem auch mitgefeiert haben. Wirklich schön zu sehen, dass auch in unserer hektischen, schnelllebigen Zeit, junge Burschen und Mädels bereit sind, DANKE zu sagen und um Frieden zu beten.