Am Samstag, 23. März 2019, empfingen die Erstkommunionkinder Sebastian Holzinger, Philipp Mrazek, Fabian Schmidt, Niklas Schmidt, Tobias Göstl, Jonathan Zinnagl und Fabian Riepl zum ersten Mal das Sakrament der Beichte.

 

Die Vorbereitungseinheit zum Thema Buße, Beichte Versöhnung fand im Musikerheim statt. Die Kinder überlegten gemeinsam mit Pater Liviu und Beate, welcher Fehler, welcher Vergehen sie sich bewusst sind und was sie verbessern können. Gemeinsam bastelten sie Blumen und schrieben ihre Fehler auf Tonscherben und verbrannten das Beichtherz. Sie überlegten mit Hilfe der Bibelstelle vom Guten Hirten in welcher Form Versöhnung für jeden einzelnen von uns stattfindet.

Mit einem Bandolino(Fadenspiel) als Hilfestellung zum Beichtgespräch übersiedelten alle Erstkommunionkinder in die Kirche in Gnadendorf.

 

Nach der Erstbeichte feierten die Erstkommunionkinder gemeinsam mit Eltern, Großeltern, Taufpaten und Geschwistern eine Bußwortgottesfeier. Die Kinder gestalteten diese aktiv und mit viel Freude mit. Alles hat seine Zeit und so war die Zeit zur Versöhnung, zur Vergebung und letztendlich zum Feiern gekommen. Zum Abschluss segnete Pater Liviu alle Mitfeiernden.

Nach der Wortgottesfeier luden die Eltern der Erstkommunionkinder zu einer Jause, sodass noch gemütlich geplaudert werden konnte. Herzlichen DANK an alle, die mitgefeiert oder mitvorbereitet haben.

Der Abschluss der Vorbereitungseinheit für die Erstkommunion findet am Samstag, 6. Apr. 2019, am Anger in Gnadendorf statt. Thema dieser Einheit werden der Ablauf der Heiligen Messe sowie Brot und Wein, das Geheimnis der Eucharistie sein. Den Höhepunkt wird der gemeinsame Emmausgang rund um den Anger darstellen. Ein gemeinsames Picknick in der Kellergasse schließt die Vorbereitung ab. Auf das große Fest freuen sich schon alle.