Hl. Messe Beginn

Fürbitten

 

Eucharistischer Segen über den Ort

und die Bewohner

Am 2. Fastensonntag wurden in der Pfarre Wenzersdorf die beiden Erstkommunionkinder Ben Buchhammer und Sophia Holzinger-Diem vorgestellt, die  sich gemeinsam mit Pater Ioan und Beate Bauer auf den Empfang des Sakraments vorbereuteb.

"Komm gib mir Deine Hand lieber Gott" ist das Thema der heurigen Erstkommunion und wurde im Rahmen der Familienmesse präsentiert.

Unsere Hände sind ein Wunderwerk, ein Geschenk von Gott. Im Evangelium haben wir gehört: Jesus fasste sie an und sagte: „Steht auf und fürchtet euch nicht!“ Auch er verwendet seine Hand – auch und ganz besonders – um sie uns aufzulegen und uns zu segnen. Ben, Sophia und die Ministranten gestalteten die Familienmesse, welche vom Generationenchor musikalisch umrahmt wurde. Die Erstkommunionkinder freuen sich, wenn auch wir ihnen die Hand reichen.Die Hand zum Gebet, die Hand zum Gruß, die Hand zum Schutz, einfach Ihre Hand!

 

In der Pfarre Wenzersdorf/Zwentendorf waren heuer 16 Sternsingerinnen und Sternsinger unterwegs in jedes Haus (ein Mädchen ist krankheitsbedingt ausgefallen).

Sternsingen bedeutet grenzenlose Nächstenliebe. 500 Sternsingerprojekte in Asien, Afrika und Lateinamerika helfen weltweit Armut und Unrecht zu mildern. Sternsingen verknüpft lebendiges Brauchtum mit Engagement für eine Welt, in der ein Leben in Würde für alle Menschen möglich sein soll. Die Sternsinger – unsere Ministranten Florian, Sebastian, Iris, Florian, Niklas, Lukas, Tobias, Julia, Miriam, Julia, Philip und Susanna, unsere Erstkommunionkinder Sophia und Ben und die Firmlinge Lisa und Lydia – brachten Segen für das Neue Jahr. Ein herzliches Vergeltsgott und aufrichtiges DANKE an alle, die für die Dreikönigsaktion gespendet, sich engagiert und geholfen haben!

 

 

Am Heiligen Abend fand wieder traditionell die Kinderbetreuung im Jugendheim in Zwentendorf statt. Dabei konnten die Kleinen mit Spielen, Basteln und Backen die Wartezeit auf die Bescherung verkürzen.

Gemeinsam feierten wir anschließend in der Kapelle eine Krippenandacht, bei der alle Kinder eifrig mitgestalteten. Von der musikalischen Umrahmung über das Lesen bis hin zur Beteiligung im Predigtspiel als Hirten waren die Kinder eifrig bei der Sache. Heuer besuchten uns die Hirten mit ihren Schafen und erzählten uns, was in der Heiligen Nacht passiert ist und der Verkündigungsengel zeigte uns den Weg zum Stall. Auch das Licht aus Betlehem brachten die Hirten mit. Pater Norbert nahm als Oberhirte teil.

Am Abend feierte Pater Nicholas die Christmette mit uns. Pater Liviu feierte Weihnachten am Christtag in Wenzersdorf. Die Heilige Messe wurde vom Generationenchor wunderschön musikalisch gestaltet.

Ein herzliches Vergeltsgott an alle Kinder und Erwachsenen, allen MinistrantInnen, dem Organisten, allen LektorInnen, dem Mesner, den ChorsängerInnen und allen, die mit uns gefeiert und mitgewirkt bzw. bereits bei der Vorbereitung geholfen haben. Eine lebendige Pfarre kann nur durch jeden einzelnen von uns wirken. DANKE für Ihre Bereitschaft, die Pfarre auch lebendig bleiben zu lassen. Wir wünschen einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2020 und vor allem Gesundheit und Gottes Segen uns allen!

 

 

 

Ein gesegnetes und frohes Weihnachtsfest und

Gottes Segen und Schutz für das neue Jahr 2020

wünschen ihnen die Patres und die Pfarrgemeinderäte