Mit der Diözesan-Männerwallfahrt der  Katholischen Männerbewegung  zum Grab des heiligen Leopold wurden im Stift Klosterneuburg am Sonntag, 12. November die diesjährigen Leopoldi-Feiern eröffnet. Auf dem Bild ist die Schädelreliquie des Heiligen Leopold zu sehen, die die wichtigste Reliquie des Stifts Klosterneuburg ist und nur um den Todestag des hl. Leopold vor dem Verduner Altar zur Verehrung aufgestellt wird. Aufgrund des Schlechtwetters fanden in diesem Jahr die Feierlichkeiten im Stift statt, die unter der Leitung von Bischofsvikar Dariusz Schutzki standen. Beim Gottesdienst erheiterte der Bischofsvikar die zahlreichen Männer mit einer humorvollen Predigt.

Das Motto der Wallfahrt lautete heuer „Christus hat uns befreit.“

P. Norbert war leider verhindert und so genossen die KMB – Männer aus unseren Pfarren dieses Mal beim Abschluss ein gutes Glas Weißwein.

 

 

3395.jpg - 36.45 kb


 

 

 

Die Katholische Männerbewegung besteht zur Zeit aus 25 Mitgliedern , 15 aus Asparn , 9 aus Michelstetten und 1 aus Wenzersdorf.

Die Schwerpunkte sind die Teilnahme an den Männermessen im Dekanat, der Männerwallfahrt nach Klosterneuburg und der

Durchführung der Agape bei der Firmung gemeinsam mit der KFB

 

Pfarrobmann: Franz Schmid

Obmannstellvertreter: Eduard Göstl und Manfred Valuch

Schriftführer: Herbert Prokschi

Kassier: Johann Hackl

Kassaprüfer: Hermann Wolf und Johann Panzer

 

Geistlicher Assistent: P.Norbert