Es ist ein schöner Brauch einmal im Jahr, am Christophorussonntag, neue Autos, Motorräder, Fahrräder usw. im Rahmen eines Gottesdienstes zu segnen.

Bei der Segnung können die Fahrzeuge einem Schutzpatron unterstellt werden. Häufig gewählte Schutzpatron ist der hl. Christophorus, einer der vierzehn Nothelfer, der der Schutzheilige der Reisenden ist.

Segensgebet bei der Fahrzeugsegnung:

Herr und Gott, wir stehen vor deinem Angesicht und rufen zu dir. Segne diese Fahrzeuge und beschütze alle vor Unglück und Schaden, die sie in Beruf und Freizeit benützen. Gib, dass wir im Straßenverkehr allezeit verantwortungsbewusst bleiben; mach uns rücksichtsvoll und hilfsbereit. Lass uns in allem, was wir tun, deine Zeugen sein. Das gewähre uns durch Christus, unseren Herrn. Amen.

 

 

Am Samstag 6. Juli 2019 um 8 Uhr morgens brachen die Fußwallfahrer der Pfarrgemeinde Michelstetten von der Kirche aus auf Richtung Oberleis. Der Weg führte über den Buschberg – siehe Fotos beim Buschbergkreuz – zur Wallfahrtskirche.

Einige Pfarrmitglieder begaben sich dieses Jahr auch mit den Traktoren auf die Wallfahrt.

Um 10.30 wurde dann mit allen, die mit ihren Bitten und Wünschen, aber auch mit ihrem Dank gekommen waren, eine sehr schöne Wallfahrtsmesse gefeiert.

Die ganze Pfarrgemeinde Michelstetten freut sich, dass nun wieder zwei neue Ministrantinnen dazukommen. Sabine Hösch und Katharina Heger haben ja erst vor kurzem ihre Erstkommunion gefeiert und sich nun zum Dienst am Altar bereit erklärt.

Beim Gottesdienst am Pfingstsonntag wurden sie von den "alten" Minis und P. Liviu in die Gruppe aufgenomen. Den beiden Mädchen ein herzliches Dankeschön dafür und die Bitte an die Eltern die Kinder in ihrem Tun zu unterstützen!

Die Jugend gestaltete zum diesjährigen Muttertag die Sonntagsmesse für alle Mütter und Großmütter.Die rhythmischen Lieder waren sehr stimmungsvoll. P. Ioan brachte noch die passenden Texte dafür mit und über das umgetextete Muttertagslied freuten sich alle Mütter ganz besonders.

Dafür ein herzliches Dankeschön!